Angebote zu "Gräser" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Jose Pflanzen - Bäume, Blumen und Gräser in übe...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.01.2020, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Bäume, Blumen und Gräser in über 1000 Bildern, Originaltitel: Trees, leaves, flowers & seeds, Autor: Jose, Sarah (Dr.), Übersetzer: Eva Sixt, Verlag: Dorling Kindersley Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Ab 7 Jahren // Ab 8 Jahren // Ab 9 Jahren // Bäume // Bergpflanzen // Bestäubung // Biologie // Blätter // Blumen // Blüten // Botanik // Buch über Bäume // Buch über Pflanzen // Farne // Fleischfressende Pflanzen // Flora // Fotosynthese // Früchte // Gemüse // Gewürze // Giftige Pflanzen // Gräser // Grundschule // Hort // Jugendliche // Kakteen // Kaktus // Kinder // Koniferen // Kräuter // Laubbäume // Moose // Nachschlagewerk // Nadelbäume // Natur // Naturfüher // Nutzpflanzen // Obst // Orchideen // Pflanzen // Pflanzenführer // Pflanzenkunde // Rosen // Sachwissen // Samen // Schlingpflanzen // Schule // Stamm // Stängel // visuelles Lexikon, Altersangabe: Lesealter: 8-99 J., Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 192 S., 1000 Farbfotos, Seiten: 192, Format: 1.8 x 28.4 x 22.5 cm, Gewicht: 1024 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Heimische Pflanzen 02. Gräser & Kräuter
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bilsenkraut hieß in Litauen Altsitzerkraut. Manch einer, der dringend auf das Erbe wartete, wusste um die giftige Wirkung der Pflanze und half mit der Verabreichung des Krautes ein bisschen nach. Der Name Kamille bedeutet überraschenderweise Erdapfel, abgeleitet von griechisch chamaimelon (chamai = am Boden liegend, melon = Apfel). Aus Kamille wurde niederdeutsch Kamelle. Unter der abwertenden Bezeichnung "olle Kamelle" versteht man eine längst bekannte Geschichte. Das bezieht sich vermutlich auf den zweiten und dritten Aufguss der Kamille zu Heilzwecken.Der Schriftsteller Ulrich Völkel weiß im zweiten Band seiner Reihe über die heimische Flora - Gräser und Kräuter - Merkwürdiges und Überraschendes zu berichten, wenn er die Herkunft der Namen der Pflanzen aufspürt, ihren Gebrauch bei Erkrankungen und gegen allerlei Teufelswerk beschreibt oder wundersame alte Mythen erzählt. Einen besonderen Reiz erhält das Buch durch die zahlreichen historischen Abbildungen und treffenden Zitate aus acht Jahrhunderten deutscher Literatur.Das Buch "Heimische Pflanzen - Gräser und Kräuter" stellt auf 208 Seiten 49 alphabetisch geordnete heimische Pflanzen in Text und Bild vor. Der feste Einband und das handliche Format laden zum Blättern und zur Erkundungstour ein. Mit diesem Buch liegt ein weiterer Band der Reihe über "Heimische Pflanzen und Tiere" im RhinoVerlag vor. Die farbliche Gestaltung der einzelnen Bände weist auf die Serie hin.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Heimische Pflanzen 02. Gräser & Kräuter
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bilsenkraut hieß in Litauen Altsitzerkraut. Manch einer, der dringend auf das Erbe wartete, wusste um die giftige Wirkung der Pflanze und half mit der Verabreichung des Krautes ein bisschen nach. Der Name Kamille bedeutet überraschenderweise Erdapfel, abgeleitet von griechisch chamaimelon (chamai = am Boden liegend, melon = Apfel). Aus Kamille wurde niederdeutsch Kamelle. Unter der abwertenden Bezeichnung "olle Kamelle" versteht man eine längst bekannte Geschichte. Das bezieht sich vermutlich auf den zweiten und dritten Aufguss der Kamille zu Heilzwecken.Der Schriftsteller Ulrich Völkel weiß im zweiten Band seiner Reihe über die heimische Flora - Gräser und Kräuter - Merkwürdiges und Überraschendes zu berichten, wenn er die Herkunft der Namen der Pflanzen aufspürt, ihren Gebrauch bei Erkrankungen und gegen allerlei Teufelswerk beschreibt oder wundersame alte Mythen erzählt. Einen besonderen Reiz erhält das Buch durch die zahlreichen historischen Abbildungen und treffenden Zitate aus acht Jahrhunderten deutscher Literatur.Das Buch "Heimische Pflanzen - Gräser und Kräuter" stellt auf 208 Seiten 49 alphabetisch geordnete heimische Pflanzen in Text und Bild vor. Der feste Einband und das handliche Format laden zum Blättern und zur Erkundungstour ein. Mit diesem Buch liegt ein weiterer Band der Reihe über "Heimische Pflanzen und Tiere" im RhinoVerlag vor. Die farbliche Gestaltung der einzelnen Bände weist auf die Serie hin.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
miniLÜK. Tiere und Pflanzen: im Wald
6,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Kinder ab 6 JahrenErinnerst du dich an deinen letzten Waldspaziergang? An die hohen rauschenden Bäume? An die vielen unterschiedlichen Gräser, Sträucher und Blumen? An das Summen der Käfer und anderen Insekten? An klare Bäche und stille Seen?Der Wald ist die Heimat vieler verschiedener Pflanzen und Tiere. Hier gibt es dornige Sträucher und weiches Moos, giftige Beeren genauso wie schmackhafte Speisepilze, und Blumen wie das Maiglöckchen, die gleichzeitig wunderschön und giftig sind. Hier kannst du Ameisenhaufen beobachten, Ringelnattern, Eichhörnchen und Hirschkäfer sehen oder Spechte hören.Komm mit LÜK in den Wald und schau, was du dort alles entdecken kannst!Zur Bearbeitung dieses Übungsheftes benötigen Sie das miniLÜK-Lösungsgerät.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
miniLÜK. Tiere und Pflanzen: im Wald
6,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Kinder ab 6 JahrenErinnerst du dich an deinen letzten Waldspaziergang? An die hohen rauschenden Bäume? An die vielen unterschiedlichen Gräser, Sträucher und Blumen? An das Summen der Käfer und anderen Insekten? An klare Bäche und stille Seen?Der Wald ist die Heimat vieler verschiedener Pflanzen und Tiere. Hier gibt es dornige Sträucher und weiches Moos, giftige Beeren genauso wie schmackhafte Speisepilze, und Blumen wie das Maiglöckchen, die gleichzeitig wunderschön und giftig sind. Hier kannst du Ameisenhaufen beobachten, Ringelnattern, Eichhörnchen und Hirschkäfer sehen oder Spechte hören.Komm mit LÜK in den Wald und schau, was du dort alles entdecken kannst!Zur Bearbeitung dieses Übungsheftes benötigen Sie das miniLÜK-Lösungsgerät.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Artenvielfalt auf der Pferdeweide
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jährlich ruft das Magazin GEO am "Tag der Artenvielfalt" zur Inventur unserer Umwelt auf. Die Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. (VFD) hat dies im Jahr 2008 zum Anlass genommen, Pferdehalter für die Artenvielfalt auf ihren Weiden und Wiesen zu sensibilisieren. Dort, wo Flächen knapp sind, werden Grünländer oft zu reinen Ausläufen degradiert - mit dem Erfolg, dass Pferdehaltung heute zu den größten Umweltsünden gezählt wird. Es gibt aber - außerhalb der beweideten Naturschutzgebiete - auch private Pferdeweiden, auf denen Orchideen, Narzissen, Sandstrohblume oder Filzkraut wachsen. Und das, obwohl keineswegs allen Pferdehaltern bewusst ist, was ihnen da auf ihrer Fläche blüht! Diese seltenen Pflanzen können aber auf Dauer nur auf den Flächen erhalten werden, wenn ihre Bedürfnisse bekannt sind und beachtet werden.Dieses Buch möchte Pferdehaltern beweidete Vegetationstypen nahe bringen. Wer Zeigerpflanzen deuten kann, weiß sein Grünland anhand der Vegetation einzuordnen. Dies ist eine Voraussetzung, um die Pflege und Nutzung zu optimieren. Allein das Düngen einzustellen macht aus einer Düngeweide keinen Magerrasen. Schlimmstenfalls entstehen durch Mangel und Stress giftige Gräser. Pflanzen können nicht weglaufen, sie müssen sich an ihrem Standort widersetzen. Gifte sind eine Form von Resistenz. Wo weder Samen noch Wurzelreste im Boden vorhanden sind, können Arten andererseits nicht einfach so auftauchen. Wer seinen Standort richtig erkannt hat, kann gezielt geeignete Arten neu ansiedeln und die Artenvielfalt erhöhen.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Artenvielfalt auf der Pferdeweide
10,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Jährlich ruft das Magazin GEO am "Tag der Artenvielfalt" zur Inventur unserer Umwelt auf. Die Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. (VFD) hat dies im Jahr 2008 zum Anlass genommen, Pferdehalter für die Artenvielfalt auf ihren Weiden und Wiesen zu sensibilisieren. Dort, wo Flächen knapp sind, werden Grünländer oft zu reinen Ausläufen degradiert - mit dem Erfolg, dass Pferdehaltung heute zu den größten Umweltsünden gezählt wird. Es gibt aber - außerhalb der beweideten Naturschutzgebiete - auch private Pferdeweiden, auf denen Orchideen, Narzissen, Sandstrohblume oder Filzkraut wachsen. Und das, obwohl keineswegs allen Pferdehaltern bewusst ist, was ihnen da auf ihrer Fläche blüht! Diese seltenen Pflanzen können aber auf Dauer nur auf den Flächen erhalten werden, wenn ihre Bedürfnisse bekannt sind und beachtet werden.Dieses Buch möchte Pferdehaltern beweidete Vegetationstypen nahe bringen. Wer Zeigerpflanzen deuten kann, weiß sein Grünland anhand der Vegetation einzuordnen. Dies ist eine Voraussetzung, um die Pflege und Nutzung zu optimieren. Allein das Düngen einzustellen macht aus einer Düngeweide keinen Magerrasen. Schlimmstenfalls entstehen durch Mangel und Stress giftige Gräser. Pflanzen können nicht weglaufen, sie müssen sich an ihrem Standort widersetzen. Gifte sind eine Form von Resistenz. Wo weder Samen noch Wurzelreste im Boden vorhanden sind, können Arten andererseits nicht einfach so auftauchen. Wer seinen Standort richtig erkannt hat, kann gezielt geeignete Arten neu ansiedeln und die Artenvielfalt erhöhen.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Tiere und Pflanzen: im Wald
6,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Kinder ab 6 JahrenErinnerst du dich an deinen letzten Waldspaziergang? An die hohen rauschenden Bäume? An die vielen unterschiedlichen Gräser, Sträucher und Blumen? An das Summen der Käfer und anderen Insekten? An klare Bäche und stille Seen?Der Wald ist die Heimat vieler verschiedener Pflanzen und Tiere. Hier gibt es dornige Sträucher und weiches Moos, giftige Beeren genauso wie schmackhafte Speisepilze, und Blumen wie das Maiglöckchen, die gleichzeitig wunderschön und giftig sind. Hier kannst du Ameisenhaufen beobachten, Ringelnattern, Eichhörnchen und Hirschkäfer sehen oder Spechte hören.Komm mit LÜK in den Wald und schau, was du dort alles entdecken kannst!Zur Bearbeitung dieses Übungsheftes benötigen Sie das miniLÜK-Lösungsgerät.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Artenvielfalt auf der Pferdeweide
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jährlich ruft das Magazin GEO am "Tag der Artenvielfalt" zur Inventur unserer Umwelt auf. Die Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. (VFD) hat dies im Jahr 2008 zum Anlass genommen, Pferdehalter für die Artenvielfalt auf ihren Weiden und Wiesen zu sensibilisieren. Dort, wo Flächen knapp sind, werden Grünländer oft zu reinen Ausläufen degradiert - mit dem Erfolg, dass Pferdehaltung heute zu den größten Umweltsünden gezählt wird. Es gibt aber - außerhalb der beweideten Naturschutzgebiete - auch private Pferdeweiden, auf denen Orchideen, Narzissen, Sandstrohblume oder Filzkraut wachsen. Und das, obwohl keineswegs allen Pferdehaltern bewusst ist, was ihnen da auf ihrer Fläche blüht! Diese seltenen Pflanzen können aber auf Dauer nur auf den Flächen erhalten werden, wenn ihre Bedürfnisse bekannt sind und beachtet werden.Dieses Buch möchte Pferdehaltern beweidete Vegetationstypen nahe bringen. Wer Zeigerpflanzen deuten kann, weiß sein Grünland anhand der Vegetation einzuordnen. Dies ist eine Voraussetzung, um die Pflege und Nutzung zu optimieren. Allein das Düngen einzustellen macht aus einer Düngeweide keinen Magerrasen. Schlimmstenfalls entstehen durch Mangel und Stress giftige Gräser. Pflanzen können nicht weglaufen, sie müssen sich an ihrem Standort widersetzen. Gifte sind eine Form von Resistenz. Wo weder Samen noch Wurzelreste im Boden vorhanden sind, können Arten andererseits nicht einfach so auftauchen. Wer seinen Standort richtig erkannt hat, kann gezielt geeignete Arten neu ansiedeln und die Artenvielfalt erhöhen.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot